VERSANDKOSTENFREI AB 29 EUR INNERHALB DEUTSCHLAND (AUSLAND 3,90 EUR)
BESTELLUNGEN BIS 9 UHR - VERSAND NOCH AM SELBEN TAG (WERKTAGS MO - FR)
VERSANDKOSTENFREI AB 29 EUR INNERHALB DEUTSCHLAND (AUSLAND 3,90 EUR)
BESTELLUNGEN BIS 9 UHR - VERSAND NOCH AM SELBEN TAG (WERKTAGS MO - FR)
Shipping EU & GB

Stillzubehör: Die Erstausstattung zum stillen | Livella.de

Vom Geburtsvorbereitungskurs bis hin zum Ratgeber für die Stillzeit und den Alltag mit Baby, die meisten frischgebackenen Mamas wollen auf die Stillzeit gut vorbereitet sein. Vor allem dann, wenn es ihr erstes Baby ist. Gerade in der Anfangsphase ist es jedoch häufig so, dass trotz guter Vorbereitung große Unsicherheit herrscht. Das betrifft nicht nur das Stillen an sich, etwa wie das mit dem richtigen Anlegen funktioniert, sondern auch das für die Anfangsphase notwendige Stillzubehör.

Die Auswahl an Produkten, die Mama und Baby während ihrer ersten Stillerfahrungen Unterstützung versprechen, ist groß. Da ist es gar nicht so einfach, zu entscheiden, was an Stillzubehör man wirklich braucht - und was nicht. Genau deshalb haben wir für dich eine konkrete Liste zusammengestellt, was eine Erstausstattung fürs Stillen umfassen sollte. So kannst du perfekt vorbereitet mit deinem Baby in eine liebevolle Stillzeit starten.

Stillzubehör: Was braucht man?

Zu Beginn der Stillzeit stehen viele Mamas vor der Frage: “Was braucht man zum Stillen?”. Eine gute Erstausstattung zum Stillen sollte folgende Produkte umfassen:

  • Stillkissen
  • Stilldecke
  • Silberhütchen
  • Stilleinlagen
  • Brustgelkissen
  • Milchpumpe
  • Stilltee
  • Stilltagebuch

Sehen wir uns diese Produkte noch einmal im Detail an, um herauszufinden, wofür genau sie gut sind und wie sie dir in der Stillzeit behilflich sein können.

Stillkissen

Braucht man ein Stillkissen? Diese Frage hast du dir vielleicht auch schon einmal gestellt. Nun, die Antwort wird von Mama zu Mama unterschiedlich ausfallen. Aber es gibt viele Fälle, in denen ein Stillkissen sehr nützlich sein kann. Als U-förmiges Kissen ist es vielseitig einsetzbar, wenn du zuhause bist und dein Kleines stillen willst.

Zum Beispiel kannst du es einsetzen, um deinen Rücken beim Stillen zu entlasten oder deinen Arm entspannt darauf abzulegen. Auch für das Ausführen bestimmter Stillpositionen ist ein Stillkissen empfehlenswert. Willst du dein Baby beispielsweise in der Fußballhaltung stillen, dann brauchst du auf jeden Fall ein großes Kissen, auf dem du Kleines ablegen kannst. Ein gutes Stillkissen sollte deshalb auf jeden Fall auf die Liste an Stillzubehör, das du dir für die Stillzeit zulegen solltest.

Stilldecke

Genau wie ein Stillkissen ist auch eine Stilldecke ein sehr vielseitiger Begleiter in der Stillzeit. Zum einen kommt eine solche Decke immer dann ins Spiel, wenn du unterwegs bist und dein Baby in der Öffentlichkeit stillen willst. Dann kannst du dir die Decke einfach über Schulter und Brust legen und sie als Sichtschutz nutzen. Andererseits ist eine kuschelige Babydecke aber auch gut geeignet, um dein Kleines sowohl unterwegs als auch zuhause darin einzuwickeln, damit es sich rundum sicher und geborgen fühlt.

Gut zu wissen: Beim Kauf einer Babydecke empfiehlt es sich, auf das Material zu achten. Damit dein Kleines vor Schadstoffen geschützt ist, sollte jede Decke für dein Baby aus zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt sein. Das gilt übrigens auch für alle anderen Produkte, die unter den Oberbegriff Stillzubehör fallen und die in irgendeiner Art und Weise mit deinem Baby in Berührung kommen.

Silberhütchen

Wunde Brustwarzen sind gerade in der Anfangsphase des Stillens keine Seltenheit. Von einer falschen Technik beim Anlegen bis hin zum Durchkommen der ersten Babyzähne, es gibt viele Ursachen dafür, dass die Brustwarzen während des Stillens in Mitleidenschaft gezogen werden. Da Stillen mit rissigen oder gar blutigen Brustwarzen sehr schmerzhaft ist, ist schnelle Hilfe gefragt. Viele Hebammen empfehlen stillenden Mamas hier den Einsatz von sogenannten Silberhütchen.

Die kleinen silbernen Hütchen werden zwischen den Stillmahlzeiten auf die wunden Brustwarzen aufgelegt und schützen sie so vor unangenehmer Reibung und Druck von außen. Gleichzeitig sammelt sich unter den kleinen Hütchen etwas Muttermilch, was die feuchte Wundheilung begünstigt und den Heilungsprozess beschleunigt. Dadurch ersetzen sie auch andere Produkte zur Pflege von Brustwarzen wie Salben, die vom Baby beim Stillen über den Mund aufgenommen werden können.

Beim Kauf dieses Stillzubehörs solltest du allerdings darauf achten, dass die Hütchen aus reinem Silber sind. Denn nur so ist gewährleistet, dass sie keine Fremdmetalle enthalten, die eventuell schädlich für die Haut sein könnten.

Achtung: Silberhütchen sind nicht zu verwechseln mit Stillhütchen. Bei Stillhütchen handelt es sich nämlich um kleine Aufsätze aus Silikon, die während des Stillens auf die Brustwarze gesetzt werden, damit das Baby sie leichter erfassen kann.

Stilleinlagen

Fast jede stillende Mama kennt das unangenehme Gefühl, wenn außerhalb einer Stillmahlzeit plötzlich Muttermilch ausläuft und der BH sich danach unangenehm feucht anfühlt. Ganz davon abgesehen, dass sich je nach Milchmenge nasse Flecken außen auf der Kleidung abzeichnen können. Damit genau das nicht passiert, solltest du deine Ausrüstung an Stillzubehör zu Beginn der Stillzeit (bei Bedarf auch schon während der Schwangerschaft) um Stilleinlagen ergänzen.

Die runden beziehungsweise ovalen Pads werden direkt in den Still-BH gelegt, wo sie austretende Muttermilch aufsaugen. Man unterscheidet zwischen Einwegstilleinlagen und waschbaren Stilleinlagen. Die waschbare Variante ist wiederverwendbar und damit nicht nur deutlich besser für die Umwelt, sondern auch kostengünstiger.

Brustgelkissen

Dass die Brüste sich während der Stillzeit warm anfühlen und geschwollen sind, kommt nicht selten vor. Nicht immer muss ein Milchstau oder eine Brustentzündung die Ursache sein. Manchmal führt auch einfach eine übermäßige Milchproduktion zu einem unangenehmen Spannungsgefühl. Was dann hilft, sind Kühlkissen, die auf die gespannte Brust aufgelegt werden können. Der kühlende Effekt sorgt nicht nur für Linderung, sondern kann auch helfen, wenn dein Körper zu viel Milch produziert und deine Brust sich deshalb übermäßig voll anfühlt.

Außer Kältetherapie können Gelkissen beim Stillen aber auch zur Wärmebehandlung eingesetzt werden. Wärme kann helfen, den Milchfluss anzuregen, was das Stillen erleichtert. Idealerweise hast du Brustgelkissen, die sich sowohl zur Kalt- als auch zur Wärmeanwendung eignen und eine Aussparung für die Brustwarze haben. So kannst du sie nämlich auch während des Stillens tragen.

Livella Stillsets

Unsere Sets für deine Stillzeit

Viele der hier beschriebenen Produkte gibt es auch in Form eines Stillsets zu kaufen. So bekommst du mehrere Produkte zusammen zu einem günstigeren Preis.

Milchpumpe

Sei es, weil dein Baby einen zu schwachen Saugreflex hat oder weil du deine Milchproduktion fördern willst, eine Milchpumpe sollte jede stillende Mama als Teil ihres Stillzubehörs parat haben. Außerdem kann es immer mal sein, dass du für eine Stillmahlzeit nicht verfügbar bist und deshalb dein Partner oder ein anderes Familienmitglied dein Kleines füttern muss. Milchpumpen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.

Grundsätzlich unterscheidet man aber zwischen Handpumpen und elektrischen Milchpumpen. Manuelle Milchpumpen sind günstiger, aber auch mit mehr Aufwand verbunden. Am besten überlegst du dir hier, wie häufig du die Pumpe voraussichtlich brauchen wirst und ob es sich lohnt, in eine elektrische Pumpe zu investieren.

Stilltee

Ob du nun das Gefühl hast, dass deine Milchmenge nicht ausreicht, oder du einfach nur auf der Suche nach einem stillverträglichen Getränk bist, das dir hilft, genug zu trinken, ein Stilltee bietet sich in beiden Fällen an. Stilltees enthalten verschiedene Kräuter, denen eine milchbildende Wirkung nachgesagt wird und kommen deshalb häufig in der Stillzeit zum Einsatz, wenn die stillende Mama die Menge an Muttermilch erhöhen will.

Als ungesüßter Kräutertee eignet sich ein Stilltee aber auch, um den Flüssigkeitshaushalt konstant zu halten und eine gesunde Ernährung in der Stillzeit zu unterstützen. In deiner Erstausstattung fürs Stillen sollte er also nicht fehlen. Aber genau wie beim Kauf einer Babydecke gilt auch hier: auf Bio-Qualität achten!

Stilltagebuch

Ein Stilltagebuch mag nicht das erste Accessoire sein, das dir beim Stichwort Stillzubehör in den Kopf kommt. Ein Tagebuch zu haben, in dem du alle Meilensteine und Erfahrungen festhalten kannst, die du zusammen mit deinem Baby in der Stillzeit machst, ist aber aus gleich zwei Gründen eine gute Idee.

Zum einen kannst du in einem Stilltagebuch den Gewichts- und Entwicklungsverlauf deines Babys dokumentieren. Zum anderen hast du am Ende eine sehr schöne Erinnerung an die Stillzeit, die du aufbewahren kannst. Manche Stilltagebücher bieten außerdem nicht nur Platz für eigene Einträge, sondern liefern darüber hinaus noch jede Menge Stilltipps und nützliches Faktenwissen rund um die Themen Stillen, Baby und mehr.

Erstausstattung Stillen: Auch die richtige Kleidung ist wichtig

Die oben aufgeführte Liste an Stillzubehör umfasst verschiedene Accessoires, die dir das Stillen auf die ein oder andere Art erleichtern. Außer diesen kleinen Helfern brauchst du als stillende Mama vor allem eins: bequeme Kleidung, die sich zum Stillen eignet. Kleidertechnisch sollte deine Erstausstattung fürs Stillen folgende Artikel enthalten:

  • Still-BH: Ein gut sitzender Still-BH ist das A und O in der Stillzeit. Beim Kauf solltest du unbedingt darauf achten, dass er bequem ist und nicht zu eng sitzt. Ansonsten könnte er zur Entstehung eines schmerzhaften Milchstaus beitragen. Ideal sind Still-BHs mit abnehmbaren Cups beziehungsweise abnehmbaren Trägern, da du dein Kleines dann jederzeit einfach an die Brust anlegen kannst.
  • Weite, lockere Kleidung: Genau wie beim BH gilt auch bei der restlichen Kleidung, die du während der Stillzeit trägst, dass sie in erster Linie bequem und locker am Körper sitzen sollte. Vor allem, wenn die Brust beim Stillen spannt oder du mit wunden Brustwarzen zu kämpfen hast, willst du keine eng sitzenden Oberteile, die zusätzlich Druck auf die empfindlichen Bereiche ausüben.
  • Still-Tops: Still-Tops, auch Schwangerschafts-Tops genannt, kannst du ganz bequem als unterste Kleiderschicht in der Stillzeit tragen. Sie kommen in der Regel mit kleinen Clips, die du öffnen kannst, um das Shirt an einer Brust herunterklappen zu können. Dank des dehnbaren Materials kannst du die Tops in jeder Situation im Babyalltag gut tragen.
  • Blusen: Stillmode kann mitunter ganz schön teuer sein, da speziell fürs Stillen gedachte Kleidungsstücke meist mit speziellen Clips und Öffnungen versehen sind, die ein Stillen ohne Ausziehen erlauben. Geld sparen kannst du, indem du einfach auf Kleidung setzt, die bereits mit Knöpfen ausgestattet ist. Das ist zum Beispiel der Fall bei Blusen. Wenn du dann einen Still-BH beziehungsweise ein Still-Top drunter ziehst, kannst du immer und überall bequem stillen, auch unterwegs.

Stillzubehör: Auch auf die richtige Anwendung achten!

Selbst das beste Stillzubehör wird dir nicht viel helfen, wenn du nicht richtig damit umgehen kannst. Damit im Moment des Stillens alles reibungslos läuft, solltest du darauf achten, dich im Vorfeld mit allen Accessoires vertraut zu machen. Das gilt für den Umgang mit der Milchpumpe genauso wie für die Anwendung von Brustgelkissen oder Silberhütchen.

Lies dir vorab gründlich die Gebrauchsanweisung durch, um zu wissen, wie du deine Brustgelkissen erwärmst beziehungsweise wie lange du sie zum Kühlen ins Gefrierfach legen kannst. Bei Medizinprodukten wie Silberhütchen solltest du dir auch die Sicherheitshinweise durchlesen, um Anwendungsfehler zu vermeiden.

Das Gleiche gilt für die Pflegehinweise der verschiedenen Produkte. Der Stillalltag kann mitunter sehr stressig sein und mit einem Baby bleiben Flecken auf Kleidung und sonstigen Accessoires nun einmal nicht aus. Bevor du dann kopflos deine Stillkleidung oder die neue Babydecke in die Waschmaschine wirfst und die Textilien dann gleich beim ersten Mal einlaufen, liest du dir besser vorab einmal die Waschhinweise durch. Gut vorbereitet ist der Umgang mit deinem neuen Stillzubehör um einiges einfacher.

Stillzubehör: Mit dieser Erstausstattung fürs Stillen bist du bestens ausgerüstet

2023-05-10 12:00:00
Stillzubehör: Mit dieser Erstausstattung fürs Stillen bist du bestens ausgerüstet - Stillzubehör: Die Erstausstattung zum stillen | Livella.de

5% Rabatt
sichern

5%* Rabatt – für deine erste Bestellung

Melde dich beim Livella Newsletter an und erhalte Infos über Angebote, Neuerscheinungen und unsere Weekly News.

Livella auf Instagram